Logo KFO2Go

Fachlabor Dr. W. Klee ist erstes QS-Dental geprüftes Meisterlabor in Hessen

Fachlabor Dr. W. Klee ist erstes QS-Dental geprüftes Meisterlabor in Hessen

QS-Dental ist ein Qualitätssicherungssystem, das ausschließlich für Innungsmitglieder entwickelt wurde. Dabei geht es um die produktbezogene Qualitätssicherung in der Zahntechnik, die durch 20 verschiedene Anforderungen sichergestellt wird. Ziel ist es, die Qualität und Sicherheit der kieferorthopädischen Apparaturen für höchsten Patientenschutz zu gewährleisten.

Als erstes zahntechnisches Meisterlabor in Hessen setzen die Laborinhaber das speziell für die Branche entwickelte Qualitätssicherungskonzept QS-Dental um.

Am IDS-Samstag wurde uns die Urkunde für die erfolgreiche Prüfung nach QS-Dental überreicht. VDZI-Vizepräsident Klaus Bartsch zeichnete das Fachlabor Dr. W. Klee für grazile Kieferorthopädie GmbH aus Frankfurt am Main am Stand aus. Felix Klee und Behrang Mehrkam nahmen die Urkunde entgegen.

Als QS-Dental »MDR inside« geprüftes Meisterlabor garantieren wir unseren Kunden:

  • sorgfältige Zwischen- und Endkontrollen bei der Herstellung
  • Verwendung ausschließlich geprüfter und bioverträglicher Materialien
  • Fertigung kieferorthopädischer Apparaturen auf Basis exklusiver, fachlich fundierter Qualitätsstudien
  • Kontinuierliche und fachbezogene Aus- und Weiterbildung des Zahntechnikermeisters und der Mitarbeiter
  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen und Vorschriften aus Medizinproduktegesetz, Arbeitsschutz und Umweltschutz

Einen deutlichen Schwerpunkt legt QS-Dental auf die Beschreibung und Kontrolle der angestrebten produktbezogenen Qualitätsziele in der Fertigung zahntechnischer Produkte.

Durch eine systematische Kontrolle der Arbeiten, die nach klaren Kriterien erfolgt, werden Fehler minimiert.

Eine Überprüfung nach QS-Dental muss – zur Aufrechterhaltung des Zertifikates – im Abstand von 3 Jahren erfolgen. Sie wird durch fachkundige Prüfer durchgeführt.

Tags :
Blog

Teile es :

Andere Blogbeiträge